Archives for the ‘Für Patientinnen’ Category

Kritik an gängiger Vorgangsweise bei Gebärmutteroperationen

“F.D.A discourages procedure in uterine surgery” lautet die Schlagzeile eines Artikels in der New York Times dieser Tage. 1) was oder wer ist die F.D.A? – die Abkürzung steht für “food and drug administration” und steht für eine Vereinigung zum Schutz der öffentlichen Gesundheit in den USA – sie kontrolliert die Sicherheit und Wirksamkeit für [...]

Video einer total laparoskopischen Hysterektomie

http://youtu.be/HQwmnjskPKc  

Myome

Myome sind gutartige Tumore(„Geschwülste“) der Gebärmutter und kommen relativ häufig vor. Man nimmt an das ungefähr 25% aller Frauen im reproduktionsfähigen Alter (das ist die zeit im leben einer Frau, in dem sie auf natürliche art und weise Kinder bekommen kann) Anzeichen von Myomen bei der frauenärztlichen Untersuchung aufweisen, obwohl nicht alle Symptome entwickeln(Symptome = [...]

Eierstockzyste

Vorweg – ruhig Blut !!! Eierstockzysten sind in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle gutartiger Natur, das heißt nicht lebensbedrohlich ! Schrecken sie sich nicht wenn ihr Arzt/in von einem Eierstocktumor spricht – jede Zyste ist auch ein Tumor, diese Begriffe können synonym(gleichbedeutend) verwendet werden. Ein Tumor ist der Überbegriff für allerlei Gewebeschwellungen unseres Körpers und [...]

Hysterektomie

Die häufigsten Gründe für die Gebärmutterentfernung sind Myome (siehe Myome)- oft mit 2) in Zusammenhang stehend Blutungsstörungen (hauptsächlich zu starke und zur  Blutarmut führende Blutungen) Bösartige Tumore (und zum Teil auch deren Vorstufen) des Muttermundes und des Gebärmutterkörpers In der Regel Entfernung auch im Rahmen der Operation bei bösartigen Tumoren des Eierstockes oder des Eileiters [...]